. .
ocean biotech > Research and Development > Regenerative medicine

Kollagenmatrix zur Regeneration von geschädigtem Knorpel

Viele Menschen, insbesondere Leistungssportler, leiden unter Gelenkschäden – in den meisten Fällen am Kniegelenk. Diese Schäden basieren auf einer Abnutzung oder Schädigung von Knorpelgewebe, das in der Folge zu starken Schmerzen bei der kleinsten Bewegung führen kann.

Um diese Schäden zu mindern bzw. zu beheben, muss das Knorpelgewebe regeneriert werden. Eine im Rahmen eines Tissue Engineering Projektes in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Lübeck entwickelte Matrix aus Kollagen scheint sich besonders gut für den Einsatz in der Knorpelregeneration zu eignen.

Die Matrix aus unserem marinen Kollagen ist zellkompatibel und besitzt durch ihre Offenporigkeit und wabenförmige Poren eine optimale Struktur für knorpelbildende Zellen.

Die hervorragende Zelladhäsion und die unvergleichlich starke Bildung von knorpeltypischem Kollagen zeichnen diese Matrix als besonders gelungenes Biokonstrukt ohne BSE-Risiko aus.

Ihr Ansprechpartner

Christian Koch (Dipl. Ing., Maschinenbau und MBA),
geschäftsführender Gesellschafter
E-Mail an Herrn Koch schreiben
Tel.: 0431-3645-885