. .
Sie sind hier: ocean basis > Meldungen
[ 21. Mai 2017 ]
oceanBASIS auf dem European Maritime Day in Poole, UK (Kopie 1)

Auf dem European Maritime Day 2017 hat Levent Piker die nachhaltige Nutzung der Meere anhand des Beispiels von oceanBASIS vorgestellt.

Levent Piker, geschäftsführender Gesellschafter und Mitbegründer von oceanBASIS, war auf dem Europäischen Meerestag in Poole, Großbritannien, um sich mit anderen Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Nicht-Regierungs-Organisationen über die nachhaltige Nutzung und den Schutz der Meere auszutauschen. Der „European Maritime Day“ ist die größte maritime Veranstaltung in diesem Jahr in Europa. Insgesamt 1000 Delegierte nahmen an dem vielfälltigem Programm der internationalen Veranstaltung am 18. und 19.5.2017 teil. Viele Entscheidungsträger sind zusammengekommen, um gemeinsam an den Pfeilern einer „blauen Gesellschaft“ zu bauen. Die Sprecherliste reicht vom EU-Kommissar für Umwelt, maritime Angelegenheiten und Fischerei, Karmenu Vella, bis hin zum kanadischen Fischereiminister Jean d‘Amour.

Levent Piker nahm als Vertreter eines KMU der blauen Biotechnologiean dem interaktiven Workshop "Auf dem Weg zu einer blauen Bioökonomie: von der Forschung zum Markt" am 18. Mai teil.
Während des Workshops w
urde die Bedeutung der „blau-grünen“ Wirtschaft für Innovation und Wachstum in den Regionen Europas beleuchtet. Im Fokus stand die transnationale Zusammenarbeit und die Unterstützung der wirtschaftlichen Entwicklung in der blauen Biotechnologie. Hierbei wurde insbesondere die schonende, vorausschauende Nutzung der Meeresumwelt und seiner Organismen herausgestellt und die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.
Zu den Referenten des Workshops gehör
ten neben Levent Piker (CRM – Coastal Research & Management, oceanBASIS GmbH) Joana Moreira-Silva (CIIMA, Vertreterin der portugiesischen Blue Bio Alliance), Prof. John Day (SAMS - Scottish Association for Marine Scieneces) und Elisabet Brock (KosterAlg AS, Algenzucht-Unternehmen in Schweden). Moderiert wurde der Workshop von Angela Schultz-Zehden (sPro, Submariner Netzwerk).